Vorsorge

Vorsorgen mit FriedWald

Wählen Sie Ihre letzte Ruhestätte im FriedWald bereits zu Lebzeiten aus. So wissen Sie, dass Sie nach Ihren Wünschen beigesetzt werden, und Ihre Angehörigen müssen im Trauerfall keine Entscheidung mehr treffen. Das ist eine große Erleichterung.

mehr ›
Ein Testament verfassen - was Ihnen persönlich wichtig ist

Noch immer sträuben sich die meisten Menschen davor Ihr Testament zu machen. Dabei können Sie ihren Hinterbliebenen hierin oft wichtige Fragen dazu beantworten, was einmal mit ihrem Erbe geschehen soll. Insbesondere wenn Sie Ihnen nahestehende Menschen, die nicht zu ihren gesetzlichen Erben gehören in die Erbengemeinschaft einbeziehen möchten, sollten Sie ein ihren letzten Willen schriftlich festhalten. Formaljuristisch ist das Testament eine ...

mehr ›
Warum eine Patientenverfügung so wichtig ist

Ihr aktueller und ganz persönlicher Wille als Patient hat immer Vorrang vor dem eines gesetzlichen Vertreters, beispielsweise einem Betreuer oder Bevollmächtigten, und auch vor der Meinung des Arztes. Wenn Sie also durch Krankheit aktuell nicht mehr in der Lage sind, sich zu äußern, dann kommt es entscheidend auf den in Ihrer Patientenverfügung verfassten Willen an.

mehr ›
Eine Bestattungsverfügung – sichern Sie Ihre Angehörigen ab

Der Tod eines nahestehenden Menschen ist ein Thema, mit dem sich niemand gerne auseinandersetzt. Versetzen Sie sich doch einmal in die Lage Ihres Partners, eines engen Verwandten oder guten Freundes: Wüsste er oder sie, was für eine Bestattung Sie sich wünschen? Eine sogenannte Bestattungsverfügung schafft frühzeitig Klarheit. Diese dient dazu, Ihre Hinterbliebenen darüber zu informieren, welche Arrangements nach Ihrem Tod getroffen werden sol...

mehr ›
Sterbekasse - finanzielle Unterstützung im Trauerfall

Sich mit dem eigenen Tod auseinanderzusetzen und Vorkehrungen zu treffen fällt vielen Menschen schwer, nimmt den Zurückgebliebenen jedoch eine Last von den Schultern. Denn neben dem Verlust und Schmerz sollten nicht auch noch finanzielle Sorgen hinzukommen. Seitdem sich die gesetzliche Krankenversicherung aus dem Bereich der Sterbegeldvorsorge zurückgezogen hat, sind viele Erben vor hohen Beerdigungskosten nicht mehr ohne weiteres geschützt.

mehr ›
Mit einer Betreuungsverfügung Interessen rechtzeitig festlegen

Solange man selbst noch gesund im Leben steht, verdrängt man gern, wer verantwortlich sein soll, wenn man einmal auf Betreuung angewiesen ist. Wer will sich schon mit der Frage befassen, was mit ihm geschieht, wenn er im Alltag auf die Hilfe und Fürsorge anderer angewiesen ist. Eine Betreuungsverfügung bietet jedoch genau die Möglichkeit, in frühen Jahren eigene Interessen und Wünsche für den Fall einer später notwendigen Betreuung festzuschre...

mehr ›
Erbrecht – was Sie wissen sollten

Das Erbrecht ist ein von der Verfassung garantiertes Recht und im Grundgesetz als subjektives Recht verankert, während die einzelnen gesetzlichen Bestimmungen, die das Erbrecht im Detail regeln, im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) zu finden sind. Es betrifft Sie in Ihrer Funktion als Erblasser und auch Sie in Ihrer Funktion als möglichen Erben. Inhalt des Erbrechts sind Rechtsnormen, die den Übergang des Vermögens durch den Erblasser auf einen od...

mehr ›
Bestattungsvorsorge – die eigene Beerdigung organisieren

Wenn Sie Ihre eigene Beerdigung bereits vorab organisieren möchten und auch Ihre Hinterbliebenen nicht finanziell belasten möchten, dann können Sie mit einer Bestattungsvorsorge Ihre Beerdigung organisieren und finanzieren. Die übliche Variante ist der Abschluss eines Werkvertrages mit einem Bestattungsunternehmen Ihrer Wahl. Alternativ können Sie eine Bestattungsversicherung abschließen, die von zahlreichen Finanzunternehmen angeboten wird un...

mehr ›